Koha/Anwender

Aus Koha-de-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Über 3'100 im Bibliotheksverzeichnis libraries.org eingetragene Koha-Anwender weltweit (Dezember 2015) - aktuelle Karte

Die Zahl der Anwender des Bibliothekssystems Koha wird gegenwärtig auf rund 15'000 Bibliotheken geschätzt. Zu den einsetzenden Bibliotheken gehören solche aller Grössen und Typen - Nationalbibliotheken, öffentliche und wissenschaftliche Bibliotheken sowie Schul-, Firmen- und Spezialbibliotheken.

Viele Anwender von Koha haben sich zu regionalen, nationalen oder sprachabhängigen Koha-Anwendergruppen zusammengeschlossen.

Koha-Anwender weltweit

Über 25'000 Downloads des Debian-Pakets "koha-common" zwischen August 2015 und August 2016

Zur Zahl der tatsächlichen Koha-Anwender gibt es naturgemäss keine genauen Zahlen, da jeder Beliebige die Software herunterladen und installieren kann, ohne jemanden davon zu benachrichtigen oder dafür bezahlen zu müssen.

Die Firma Catalyst IT Ltd. sowie der Bibliothekswissenschaftler Marshall Breeding aus den USA schätzten die Zahl der weltweiten Koha-Installation im August 2016 auf etwa 15'000. Breeding geht davon aus, dass Koha das weltweit am meisten eingesetzte Bibliothekssystem überhaupt ist. In seinem Bibliotheksverzeichnis libraries.org haben sich davon gegenwärtig 4'816 Bibliotheken freiwillig eingetragen, davon 1'751 aus den USA, 961 aus der Türkei, 305 aus Frankreich, 226 aus Grossbritannien und 40 aus Deutschland (Stand: 28. November 2017).

Galen Charlton beschrieb in seinem Artikel Visualizing the global distribution of Koha installations from Debian packages (August 2016) ein Python-Skript mit dem er die ungefähre geografische Verteilung der Downloads der Koha-Debian-Pakets sichtbar machte. Für die so entstandene Weltkarte verarbeitete er Daten von über 25'000 vollständigen Downloads des Pakets "koha-common" von 9'432 IP-Adressen. Natürlich entspricht nicht jeder Download automatisch einer produktiven Installation. Umgekehrt kommt es aber sicher auch vor, dass zentrale Stellen das Paket nur einmal herunterladen und dann an sehr viel Institutionen verteilen - so gibt es beispielsweise in der Türkei über 1'000 Bibliotheken mit Koha und dennoch vergleichsweise wenige auf der Karte sichtbare Downloads, womöglich weil die Verteilung dort über das nationale Ministerium für Kultur und Tourismus erfolgt.

Koha-Anwender im deutschsprachigen Raum

Für den deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz) strebt das Koha-de-Wiki eine vollständige Auflistung an. Die übrigen Angaben (Links, Bemerkungen) sind aber jeweils nur so aktuell wie die letzten Nachrichten zur einzelnen Bibliothek.

Deutschland

Ort Bibliothek OPAC Bemerkungen
Alsfeld Stadtbücherei Alsfeld OPAC
  • seit Mai 2017
  • Migration von Libero zu Koha
  • Unterstützt durch LMS Cloud
Bad Honnef Internationale Hochschule Bad Honnef - Bonn / IUBH nur intern
  • seit 2017
Bayreuth Richard-Wagner-Gymnasium Bayreuth OPAC
Berlin Antifaschistisches Pressearchiv und Bildungszentrum Berlin e. V. OPAC
  • Seit 2013
  • 15'000 Medien und 900 Zeitschriftentitel
  • Migration durch Matthias Mann
Berlin Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung / BBF des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung OPAC
  • Unterstützt vom BSZ
Berlin ECLA of Bard, a Liberal Arts University in Berlin
  • Unterstützt durch PTFS Europe
Berlin Fachbibliothek für Theater- und Veranstaltungstechnik
  • Seit etwa 2005
Berlin Rosa-Luxemburg-Stiftung nur intern
  • Seit 2015
  • Migration durch Mirko Tietgen
Berlin Sprachenzentrum der Humboldt-Universität zu Berlin nur intern
  • Seit 2015
  • 25'000 Medien
  • Migration durch Mirko Tietgen
Bochum Hochschule für Gesundheit OPAC
  • Unterstützt vom BSZ
  • OPAC mit Vufind
Büsingen European Nazarene College OPAC
  • Unterstützung durch Interleaf Technology
Düsseldorf International English Library
  • Seit 2016
  • 26'000 Medien
Esslingen Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasien) OPAC
  • Unterstützt vom BSZ
Flensburg Büchereizentrale Schleswig-Holstein OPAC
  • Seit Februar 2017
  • Unterstützt von LMS Cloud
Frankfurt am Main Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung / DIPF OPAC
OPAC
  • Seit 2015
  • Unterstützt vom BSZ
Freiburg Evangelische Hochschule Freiburg OPAC
  • Unterstützt vom BSZ
Garching European Southern Observatory / ESO OPAC
  • Seit etwa 2010
  • Unterstützt von PTFS Europe
Gotha Landesarchiv Thüringen - Staatsarchiv Gotha OPAC
  • Unterstützt von der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek
Hamm Hochschule Hamm-Lippstadt OPAC
  • Seit 2013
  • Unterstützt vom BSZ
Hanau-Grossauheim Bibliothek Grossauheim
  • Seit Mitte 2015
  • 27'000 Medien
Harpstedt Samtgemeindebücherei Harpstedt OPAC
  • seit April 2017
  • Migration von Bibliotheca zu Koha
  • Unterstützt durch LMS Cloud
Heidelberg Bibliotheca Laureshamensis - digital: Virtuelle Klosterbibliothek Lorsch OPAC
Heidelberg Hochschule für Jüdische Studien OPAC
  • Erste Hochschulbibliothek mit Koha in Deutschland (2009) - Präsentation
  • Die Bibliothek besitzt rund 50'000 Medien
  • Unterstützt vom BSZ
Heilbronn Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasien) OPAC
  • Unterstützt vom BSZ
Jena Jugend-, Aktions- und Projektwerkstatt Jena / JAPS Jena OPAC
Kiel Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik / IPN OPAC
  • Migration von Alephino
Verbund Rosa Luxemburg Stiftung Sachsen
  • RLS Chemnitz
  • RLS Dresden
  • RLS Leipzig
  • Walter-Janka-Bibliothek Chemnitz
OPAC
Meinigen Landesarchiv Thüringen - Staatsarchiv Meiningen OPAC
  • Unterstützt von der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek
München Hochschule für Philosophie / IHS OPAC
München Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation / MHMK OPAC
  • Zweigstellen in Berlin, Hamburg, Köln und Stuttgart
  • Unterstützt vom BSZ
Nachrodt-Wiblingwerde Gemeindebücherei Nachrodt-Wiblingwerde
  • Koha wurde nur temporär zur Überbrückung bis zum Umstieg auf Winbiap eingesetzt.
Nordhausen KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora / GMD OPAC
  • Unterstützt von der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek
Oberwolfach Mathematisches Forschungsinstitut Oberwolfach / MFO OPAC
Potsdam Bibliothek Wissenschaftspark Albert Einstein
  • Deutsches Geoforschungszentrum / GFZ, Helmholtz-Zentrum Potsdam
  • Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung / PIK
  • Alfred-Wegener-Institut / AWI, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung, Forschungsstelle Potsdam
  • Institute for Advanced Sustainability Studies e. V. / IASS Potsdam
OPAC
Rendsburg Fahrbücherei 2 der Büchereizentrale Schleswig-Holstein OPAC
  • seit August 2017
  • Koha wurde um die notwendigen Funktionalitäten zur Unterstützung von Büsserbussen erweitert
  • Unterstützt durch LMS Cloud
Rottweil Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasien) OPAC
  • Unterstützt vom BSZ
Rudolstadt Landesarchiv Thüringen - Staatsarchiv Rudolstadt OPAC
  • Unterstützt von der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek
Rudolstadt Historische Bibliothek Rudolstadt / HBR OPAC
  • Unterstützt von der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek
Saarbrücken Leibniz-Institut für Neue Materialien / INM OPAC
  • seit Ende 2012
  • Unterstützt vom BSZ
Sindelfingen Bücherei Maichingen OPAC
  • Zweigstelle der Stadtbibliothek Sindelfingen
  • seit September 2016
  • Migration durch Tobias Reimann
Stuttgart Haus der Heimat des Landes Baden-Württemberg OPAC
  • seit Januar 2013
  • Unterstützt vom BSZ
Stuttgart International School Stuttgart OPAC
  • Zweigstellen in Böblingen, Sindelfingen und Stuttgart
Stuttgart Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasien, Sonderschulen) OPAC
  • Unterstützt vom BSZ
Sulzbach Theodor-Heuss-Gymnasium Sulzbach OPAC
  • Kostenloses Hosting durch Admin Kuhn
  • Datenmigration durch Dennis Burgard
Treuchtlingen Stadtbücherei Treuchtlingen OPAC
Warendorf Öffentliche Büchereien Warendorf OPAC
  • seit Januar 2017
  • Unterstützt durch LMS Cloud
Weimar Gedenkstätte Buchenwald OPAC
  • Unterstützt von der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek
Weimar Stiftung Ettersberg OPAC
  • Unterstützt von der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek
Weingarten Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Berufliche Schulen, Gymnasien) OPAC
  • Unterstützt vom BSZ
Wildau Gemeindebibliothek Wildau OPAC
  • seit 2012
  • Unterstützt von der Technischen Hochschule Wildau
Wuppertal Chorverband der Evangelischen Kirche im Rheinland OPAC
  • seit Dezember 2015
  • Migration von ComBO 32.037 zu Koha 3.20
  • Unterstützt durch Admin Kuhn

Österreich

Ort Bibliothek OPAC Bemerkungen
Dornbirn Stadtbücherei Dornbirn OPAC
  • seit Oktober 2017
  • Migration von Bibliotheca zu Koha
  • Unterstützt durch LMS Cloud
Heiligenkreuz TCM International Institute OPAC
Klosterneuburg Institute of Science and Technology / IST Austria OPAC
Sulz Bücherei Sulz-Röthis OPAC
  • seit Juli 2017
  • Migration von Bibliotheca zu Koha
  • Unterstützt durch LMS Cloud
Wien Anarchistische Bibliothek und Archiv Wien OPAC
Wien Don Juan Archiv OPAC
  • seit Herbst 2014
Wien KDZ - Zentrum für Verwaltungsforschung OPAC
  • seit Oktober 2017
  • 16'500 Titeldatensätze
  • Migration von Aleph Sharing (OBVSG) zu Koha 17.05
  • Unterstützt durch Admin Kuhn
Wien Naturhistorisches Museum Wien / NHM OPAC
Wien Ukrainische Griechisch-katholische Zentralpfarre zu St. Barbara OPAC
Wien United Nations Industrial Development Organization / UNIDO OPAC
Wien Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik / ZAMG nur intern
  • seit Mitte 2017
Wien Wiener Institut für Internationale Wirtschaftsvergleiche / WIIW OPAC
  • seit 2017
  • Migration von Libero zu Koha
  • 13'000 Medien
  • Migration durch Mirko Tietgen

Schweiz

Ort Bibliothek OPAC Bemerkungen
Alpnach Dorf Schweizerischer Vereins für Kältetechnik / SVK nur intern
  • seit Mai 2017
  • Neueinführung von Koha 16.11
  • Unterstützt durch Admin Kuhn in Zusammenarbeit mit dem Institut für Energiesysteme und Fluid-Engineering an der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften
Brugg Metron AG nur intern
  • seit Juni 2017
  • Migration von FindInfo zu Koha 16.11
  • Unterstützt durch Admin Kuhn
Einsiedeln Stiftsbibliothek des Klosters Einsiedeln nur intern
  • seit Dezember 2015
  • Migration von SISIS-Sunrise V4.1pl2 zu Koha 3.20
  • Unterstützt durch Admin Kuhn
Fribourg Couvent de Fribourg OPAC
  • Unterstützt durch BibLibre
Montreux César Ritz Colleges OPAC
  • Zweigstellen in Brig, Le Bouveret und Luzern
  • Unterstützt durch Biblibre
Genève World Intellectual Property Organization / WIPO OPAC
  • Koha 2.2
  • Unterstützt durch PTFS Europe
Lausanne Office cantonal d'orientation scolaire et professionnelle / OCOSP OPAC
  • Seit 2006
  • Zweigstellen in Lausanne, Morges, Nyon, Vevey und Yverdon
  • Unterstützt durch Biblibre
Lausanne Bibliothèque Conservatoire de Lausanne OPAC
  • Unterstützt durch Biblibre
Payerne Gymnase Intercantonal de la Broye / GYB OPAC
  • Koha 2.2
Sarnen Benediktinerkollegium Sarnen OPAC
  • Koha 3.12
Schaffhausen Didaktisches Zentrum der Pädagogischen Hochschule Schaffhausen OPAC
  • seit April 2017
  • Migration von SISIS-Sunrise V4.1pl2 zu Koha 16.11
  • Unterstützt durch Admin Kuhn

Koha-Anwender weltweit

Für die vielen tausende Koha-Bibliotheken ausserhalb des deutschsprachigen Raums kann hier nur eine mehr oder weniger zufällige Auswahl aufgelistet werden. Hier sollen insbesondere die Links zum jeweiligen OPAC einen Eindruck der Gestaltungsmöglichkeiten vermitteln.

Äthiopien

Ort Bibliothek OPAC Bemerkungen
Addis Ababa University Library Addis Ababa University Libraries OPAC

Argentinien

Ort Bibliothek OPAC Bemerkungen
Córdoba Universidad Nacional de Córdoba OPAC

Bangla Desh

Ort Bibliothek OPAC Bemerkungen
Dhaka BRAC University OPAC

Frankreich

In Frankreich gibt es über hundert Bibliotheken mit Koha-Installationen, darunter die Eliteschule École nationale supérieure des mines de Paris mit 400'000 Medien.

Ort Bibliothek OPAC Bemerkungen
Besançon Institut des Sciences et des Techniques de l'Antiquité / ISTA OPAC
  • Teilnahme am Verbund CCI Frantiq
Metz
Nancy
Bibliothèques universitaires
Strasbourg Médiathéque protestante

Griechenland

Ort Bibliothek OPAC Bemerkungen
Athen Εθνικό Μετσόβιο Πολυτεχνείο OPAC
  • National Technical University of Athens / NTUA

Grossbritannien

Ort Bibliothek OPAC Bemerkungen
Stafford Staffordshire University OPAC
  • Erste britische Universität, die vollständig zu Koha wechselte

Indien

Ort Bibliothek OPAC Bemerkungen
New Delhi Delhi Public Library / DPL OPAC
  • Die Bibliothek besitzt rund 1.5 Millionen Titel
  • Der OPAC ist gleichzeitig die Homepage

Kolumbien

Ort Bibliothek OPAC Bemerkungen
Verbund Red Nacional de Bibliotecas Públicas OPAC
  • Das von der Bibliotéca Nacional de Colombia betreute Netzwerk der Öffentlichen Bibliotheken von Kolumbien mit über 130 teilnehmenden Bibliotheken

Neuseeland

Ort Bibliothek OPAC Bemerkungen
Levin Horowhenua Library Trust / HLT OPAC
  • Auftraggeber der ersten Koha-Version
  • ab Januar 2000 allererste Koha-Bibliothek weltweit
  • unterstützt von Katipo Communications
  • How hard can it be? : developing in Open Source (Joann Ransom, Chris Cormack, Rosalie Blake)
  • Der OPAC ist gleichzeitig die Bibliotheks-Homepage
Verbund Rangiteikei Libraries
  • Bulls Public Library
  • Marton Public Library
  • Taihape Public Library
OPAC

Philippinen

Ort Bibliothek OPAC Bemerkungen
Manila National Library of the Philippines / NLP OPAC
  • seit 2006
  • Die Nationalbibliothek der Philippinen mit rund 300'000 Titeln und 1.7 Millionen Medien

Ausser der Nationalbibliothek arbeiten auch fast alle öffentlichen Bibliotheken auf den Philippinen mit Koha, zudem einige wissenschaftliche und einige Spezialbibliotheken.

Spanien

Im April 2011 gab ein Mitarbeiter des spanischen Kulturministeriums bekannt, dass dieses eine angepasste Version von Koha unter dem Namen "Kobli" für die Anwendung in den Bibliotheken der spanischen Regierungsbehörden entwickle.

Türkei

Ort Bibliothek OPAC Bemerkungen
T.C. Kültür ve Turizm Bakanlığı / Kütüphaneler ve Yayımlar Genel Müdürlüğü OPAC
  • Im Januar 2016 Migration von Koha 2.x zu 3.20 mit vielen bibliotheksspezifischen Anpassungen (siehe auch Koha -- Devinim)
  • Der Katalog umfasst 900 öffentliche Bibliotheken der gesamten Türkei mit über 1.2 Millionen Benutzern und 13.7 Millionen Medien
  • Für die produktive Umgebung werden 14 Rechner verwendet, zusätzlich vier für die Testumgebung. Zum Einsatz kommen MariaDB und Galera Cluster mit vier Nodes, acht Apache HTTP Server sowie ein Zebra-Suchserver.

USA

California / CA

Ort Bibliothek OPAC Bemerkungen
Santa Barbara Antioch University Santa Barbara / AUSB OPAC

Massachusetts / MA

Ort Bibliothek OPAC Bemerkungen
Boston The Boston Conservatory / Albert Alphin Library OPAC
  • Unterstützt durch Liblime

New Hampshire / NH

Ort Bibliothek OPAC Bemerkungen
Fitzwilliam Fitzwilliam Town Library OPAC
Newport Richards Free Library OPAC
Sanbornton Sanbornton Public Library OPAC
Stratham Wiggin Memorial Library OPAC
Troy Gay Kimball Library OPAC
  • Der OPAC ist gleichzeitig die Homepage
Walpole Walpole Town Library OPAC
Verbund Southern New Hampshire Library Cooperative OPAC

New York / NY

Ort Bibliothek OPAC Bemerkungen
Brooklyn Bern Dibner Library of Science and Technology OPAC
  • Bibliothek des Polytechnic Institute of New York University
Orangeburg Nathan S. Kline Institute for Psychiatric Research Health Sciences Library OPAC Health Sciences Library Gateway - von SENYLRC erstelltes (und erweitertes) Web Discovery Portal, bestehend aus Koha kombiniert mit Drupal
Poughkeepsie Vassar Brothers Medical Center Medical Library OPAC Info Dispensary - von SENYLRC erstelltes (ursprüngliches) Web Discovery Portal, bestehend aus Koha kombiniert mit Drupal

Ohio / OH

Ort Bibliothek OPAC Bemerkungen
Verbund Athens County Public Libraries
  • Athens Public Library
  • Chauncey Public Library
  • Coolville Public Library
  • Glouster Public Library
  • Nelsonville County Library
  • The Plains Public Library
  • Wells (Albany) Public Library
OPAC

Vermont / VT

Ort Bibliothek OPAC Bemerkungen
Hartland Hartland Public Library OPAC
  • Seit 2012
  • Teil von VOKAL
  • Unterstützung durch Bywater Solutions
Plainfield Goddard College OPAC
  • Zweigstellen in Plainfield VT, Port Townsend WA und Seattle WA

Venezuela

Ort Bibliothek OPAC Bemerkungen
Caracas Biblioteca Nacional de Venezuela OPAC
  • Die Nationalbibliothek von Venezuela wechselte 2012 vom Bibliothekssystem NOTIS zu Koha.
  • Die Bibliothek besitzt über 3 Millionen Titel und über 7 Millionen Medien.

Zypern

Ort Bibliothek OPAC Bemerkungen
Nikosia Near East University / NEU OPAC
  • Die Bibliothek besitzt über 2 Millionen Titel

Weblinks

Herausgeber Sprache Webseitentitel Anmerkungen
country NZ.gif Koha Community eng Koha users worldwidewbm Offizielles Wiki
country US.gif Library Technology eng Items where the library automation system used is Kohawbm Alphabetische Liste und Weltkarte mit 4'359 Koha-Bibliotheken weltweit (Stand: 28. August 2016). Die Weltkarte ist leider unvollständig.
country NZ.gif Koha Community eng Koha Community statisticswbm Eine Statistik mit den Daten von über 530 Koha-Bibliotheken