Koha/Funktionalitäten/Strichcodelose Ausleihe

Aus Koha-de-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seit Koha 3.14 steht die Möglichkeit der strichcodelosen Ausleihe zur Verfügung, sodass sich auch Medien ohne Strichcode verwalten lassen.

Die Konfiguration erfolgt über den Koha-Systemparameter "itemBarcodeFallbackSearch". Über ihn kann aktiviert oder daktiviert werden, ob eine automatische Stichwortsuche im Katalog erfolgen soll, wenn der als Mediennummer eingegebene Begriff keinen Treffer mit einer Strichcodesuche erzielt.

Bei Rückgabe eines strichcodelosen Mediums können dann anstelle des Strichcodes beispielsweise einfach Stichworte aus dem Titel eingegeben werden - Koha schlägt dann aus den ausgeliehenen Exemplaren eine Auswahl der zur Rückgabe möglichen vor.

Interessant ist diese Möglichkeit insbesondere für Bibliotheken, welche die Einführung von Strichcodes scheuen - entweder weil die Bestände zu gross sind, um sie nachträglich mit Strichcodes auszurüsten oder weil das Bekleben der Medien mit Strichcodes im Grunde eine Zerstörungsaktion ist, da sich ein Strichcode nachträglich oft nur noch mit Schäden entfernen lässt.